• 0174 7622067
  • info@tierheilpraxis-voelker.de
  • Mo-Fr: nach Vereinbarung
Menu

Phytotherapie – Pflanzenheilkunde

Gesundheit ist der Sonnenschein der Seele.

Edward Young, anglikanischer Pfarrer ( 1683 – 1765 )

Der Ursprung der Phytotherapie liegt in der Naturheilkunde, ist jedoch heute ein fester Bestandteil der naturwissenschaftlichen Schulmedizin. Weltweit werden mehr als 20.000 Pflanzenarten zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet. Aus heutiger Sicht ist die Anwendung von Heilpflanzen ein traditionelles Bindeglied zwischen verschiedenen Richtungen der modernen human – und Tiermedizin. Kräuter sind eine gute Quelle für sekundäre Pflanzenstoffe, Mineralien, Spurenelemente und Vitaminen. Einige Kräuter mit starker Heilwirkung sollten nur als Kur verfüttert werden, um eine Gewöhnung des Körpers oder eine Überdosierung zu verhindern.

Da es große Qualitätsunterschiede gibt, sollten Sie auf kontrollierte Ware aus dem Biohandel – bzw. auf Apothekenqualität achten.

Kräuter, welche Salicylsäure enthalten dürfen nicht an Katzen verabreicht werden, diese können bei Katzen zu Vergiftungen führen.

Reich an Salicylsäure sind z.B. Mädesüß und Weidenrinde

„ Kräutermittel sind die rechtmäßigen Medikamente des Menschen: keiner kann den Kräutern ihre Heilkraft absprechen. Seit damals, als unsere Ahnen noch in Höhlen lebten, und bis zum heutigen Tag, wo wir zum Mond fliegen, haben die Menschen Kräuter benutzt, um ihre Gesundheit zu wahren, zu steigern, und um Krankheiten zu heilen.

Auch zur Behandlung der Haustiere des Menschen wurden die Kräuter mit großem Erfolg herangezogen“.

Juliette de Bairacli Levy

Anwendungsgebiete

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen